Waffenschrank Gesetz: 3 wichtige Richtlinien & Vorschriften

Unsere Kaufempfehlung zum neuen Gesetz für Waffenschränke: Waffentresore der Sicherheitsstufe 0 und 1 nach EN 1143-1

Nach den Richtlinien im neuen Waffengesetz muss ein neu gekaufter Waffenschrank nach EN 1143-1 zertifiziert sein. Dadurch weisen die Tresore einen definierten Einbruchschutz gegen mechanische und thermische Einbruchswerkzeuge nach. Der Gesetzgeber sieht, vor, dass die Sicherheitsstufen 0 oder 1 bereits ausreichend sind. Munition und Waffen dürfen laut dem neuen Gesetz ohne räumliche Trennung zusammen gelagert werden.

Tipp: Wir haben nachfolgend eine Kaufempfehlung für Waffenschränke der Klassen 0 und 1 nach EN 1143-1 mit den aktuellen Bestsellern bei Amazon für Sie zusammen gestellt:

Waffenschrank Klasse 0 nach EN 1143-1

Bei einem Gewicht unterhalb von 200 Kilogramm dürfen nach dem Gesetz in der Klasse 0 unbegrenzt viele Langwaffen und bis zu 5 Kurzwaffen gelagert werden. Wiegt der Waffenschrank über 200 Kilogramm, dann erhöht sich die Lagerung bei den Kurzwaffen auf 10 Stück:

Waffenschrank Klasse 1 nach EN 1143-1

Waffenschränke der Klasse 1 nach EN 1143-1 ermöglichen die Lagerung einer unbegrenzten Anzahl an Kurzwaffen, Langwaffen und Munition. Sie eignen sich besonders für Sammler oder Besitzer großer Waffenbestände:

Stahlblechbehältnis zur Munitionsaufbewahrung

Soll ausschließlich Munition gelagert werden, dann langt ein günstiges Stahlblechbehältnis ohne Klassifizierung.

Angebot Burg Wächter Point-Safe P 4 E Möbeltresor Volumen: 57,9 l
Angebot Burg Wächter Point-Safe PointSafe P 2 E FS Möbeltresor Schwarz Volumen: 20,5 l

Alle Anforderungen, Richtlinien und Vorschriften zum neuen Waffenschrank Gesetz von 2017

Seit dem 06.07.2017 ist ein neues Waffengesetz (WaffG) in Kraft, welches die Aufbewahrung von Kurzwaffen, Langwaffen und Munition in einem Waffenschrank regelt. Dies wurde zuvor vom Bundestag beschlossen:

  • 18.05.2017: Der Bundestag verabschiedet die Änderung und Neufassung des Waffengesetzes.
  • 05.07.2017: Veröffentlichung des neuen Waffengesetzes im Bundesanzeiger
  • 06.07.2017: Das neue Gesetz zur Aufbewahrung der Waffen tritt in Kraft

 

Dank einer Besitzstandsregelung im neuen Gesetz ändert sich für Waffenschrankbesitzer, die Ihren Tresor vor dem 05.07.2017 gekauft haben, wenig bis gar nichts. Der Waffensafe darf laut den neuen Richtlinien einfach weiter verwendet werden und benötigt kein Upgrade in eine höhere Sicherheitsklasse. Dies gilt auch für Waffenschränke der Klasse A und B nach VDMA 24992, welche bei einem künftigen Kauf nicht mehr zugelassen werden. Das neue Gesetz zum Waffenschrank sieht weiterhin vor, dass auch zukünftig gekaufte Waffen, bei ausreichenden Kapazitäten, noch im alten Waffensafe verwahrt werden dürfen.

Wichtiger Hinweis: Beim Besitzerwechsel erlischt der Bestandsschutz, dies gilt auch für den Erbfall! Waffenräume behalten weiterhin Ihre Gültigkeit.

Waffenschrank nach neuem Waffengesetz
Waffenschrank nach neuem Waffengesetz: Künftig muss beim Neukauf die Sicherheitsstufe nach EN 1143-1 berücksichtigt werden. Für Alte Schränke nach VDMA 24992 gilt ein Bestandsschutz.

Überblick: Welche Anforderungen sind neu und welchen Waffenschrank brauche ich?

Durch das neue Gesetz von 2017 sollen weniger Waffen geklaut werden und in dunklen Kanälen verschwinden. Erreicht wird dieses Ziel durch verschärfte Vorschriften zur Aufbewahrung von Waffen und Munition. Die neuen Vorschriften und Regelungen im Waffengesetz von 2017 sehen wie folgt aus:

    1. Langwaffen, Kurzwaffen und Munition dürfen nun ohne räumliche Trennung zusammen in einem Waffenschrank aufbewahrt werden. Dadurch entfällt eine lästige Überkreuzlagerung, welche zwei Waffentresore erforderte, sowie die Notwendigkeit eines abschließbaren Zusatzfachs. Die Aufbewahrung erlaubnispflichtiger Schusswaffen muss ungeladen erfolgen!
    2. Waffenschränke müssen NICHT verankert werden. Der Einbau oder die Verankerung im Mauerwerk ist gerade bei leichten Tresoren dennoch zu empfehlen, um die Sorgfaltspflicht im Waffengesetz (gemäß §36 WaffG) einzuhalten.
    3. Es ist nur noch ein zertifizierter Waffenschrank mit definiertem Einbruchschutz nach EN 1143-1 zugelassen. Die Sicherheitsstufen 0 und 1 sind dabei bereits ausreichend und zusammen mit dem Tresorgewicht ausschlaggebend für die Anzahl der zu lagernden Kurzwaffen. Die Anzahl der gelagerten Langwaffen wird im neuen Waffengesetz nicht von der Tresor Sicherheitsstufe abhängig gemacht und ist unbegrenzt.
      • EN 1143-1, Grad 0, unter 200 kg: Lagerung von bis zu 5 Kurzwaffen.
      • EN 1143-1, Grad 0, über 200 kg: Lagerung von bis zu 10 Kurzwaffen.
      • EN 1143-1, Grad 1: Lagerung beliebiger Menge von Kurzwaffen.

 

Hinweis: Die nicht ordnungsgemäße Lagerung von Schusswaffen mit Vorsatz kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. Fahrlässige Aufbewahrung ist hingegen nur eine Ordnungswidrigkeit, kann aber den Verlust der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit nach sich ziehen.

Lesetipp für Jäger: Der deutsche Jagdverband hat ein sehr umfangreiches FAQ zum neuen Gesetz beim Waffenschrank für Jäger erstellt. Dort werden viele Fragen zur Lagerung und dem Transport geklärt.

Hinweis zur veralteten Sicherheitsklasse VDMA 24992

Die VDMA 24992 mit Ihren Sicherheitsklassen A und B war eine Bauvorschrift, die mangels eingehaltener Sicherheitsstandards bereits Anfang des Jahrtausends durch die Euronorm EN 1143-1 abgelöst wurde. Wegen einer Gesetzeslücke hatten die Richtlinien der VDMA 24992 aber bis 2017 noch Relevanz für das Waffengesetz. Da dies mit dem neuen Waffenschrank Gesetz nun vom Gesetzgeber einkassiert wurde, werden die Sicherheitsstufen A und B der VDMA 24992 zu einer nutzlosen Angabe. Sie sagt weder etwas über den Einbruchschutz aus, noch wird sie von Versicherungen bei der Risikokalkulation anerkannt. Viele Hersteller verwenden dennoch die alte Bezeichnung beim Verkaufen Ihrer Wertschutzsafes und Waffentresore (beispielsweise bei billigen Baumarkttresoren, die sich ohne Schlüssel in Sekunden knacken lassen!).

Unser Qualitäts-Tipp: Lassen Sie die Finger von diesen ungenormten Tresoren und investieren Sie Ihr Geld ausschließlich in zertifizierte Waffenschränke und Safes nach EN 1143-1.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 22.03.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.