Kurzwaffentresor: Die 7 wichtigsten Fragen zum Kurzwaffensafe

Unsere Kaufempfehlung: Die besten Kurzwaffenschränke nach EN 1143-1

Nachfolgend haben wir zum Kurzwaffentresor die fünf aktuellen Bestseller bei Amazon heraus gesucht. Für diese besonders beliebten Waffenschränke sprechen wir unsere Kaufempfehlung aus:

Auf welche Sicherheitsstufe muss ich beim Kaufen von Kurzwaffentresoren achten?

Jäger, Waffensammler und alle weiteren Waffenbesitzer müssen gemäß Waffenschrankgesetz (WaffG) einen Waffenschrank zur Aufbewahrung der Schusswaffe besitzen. Bei einem Neukauf sieht der Gesetzgeber vor, dass der Kurzwaffentresor der Sicherheitsstufe 0 oder 1 nach Euronorm EN 1143-1 mindestens entspricht.

Wertschutzschränke der Sicherheitsstufe A und B nach der veralteten VDMA 24992 dürfen bei einer Neuanschaffung nicht mehr als Waffensafe genutzt werden. Die Sicherheitsklassen 0 und 1 nach EN 1143-1 in Kombination mit dem Tresorgewicht sind maßgeblich dafür verantwortlich, wie viele Kurzwaffen im Safe verwahrt werden dürfen. Dabei gilt:

  • EN 1143-1 – Stufe 0 & Tresorgewicht unter 200 kg: Bis zu 5 Kurzwaffen mit unbegrenzt passender Munition dürfen verwahrt werden.
  • EN 1143-1 – Stufe 0 & Tresorgewicht über 200 kg: Bis zu 10 Kurzwaffen mit unbegrenzt passender Munition dürfen verwahrt werden.
  • EN 1143-1 – Stufe 1: Die Anzahl der gelagerten Kurzwaffen unterliegt keiner Begrenzung, gleiches gilt für die Munitionsmenge.

 

Kurzwaffentresor Test & Sicherheitsstufen
Kurzwaffentresor im Test: Die Sicherheitsstufen 0 und 1 nach EN 1143-1 sind dafür verantwortlich, wie viele Pistolen aus der Waffensammlung im Waffenschrank gelagert werden dürfen.

Test: Welche Arten von Kurzwaffentresoren sind am beliebtesten?

Nachfolgend haben wir in einem kleinen Test ausgewertet, welche Tresorarten für Kurzwaffen am beliebtesten sind bzw. im Internet am häufigsten nachgefragt werden. Dabei kam heraus, dass besonders die Ausstattung im Tresorkorpus und der Schließmechanismus an der Tresortür entscheidend ist. So wurde im Test das zusätzliche Munitionsfach, der Kurzwaffentresor mit Zahlenschloss und der Schließmechanismus mit Fingerabdruck oder Fingerprint am häufigsten nachgefragt.

Für wen eignet sich ein Kurzwaffentresor mit Munitionsfach?

Der Kurzwaffentresor mit Munitionsfach wurde im Test am häufigsten nachgefragt und ist quasi unser Testsieger bei der Beliebtheit. Das Munitionsfach eignet sich für alle Besitzer zum Kaufen, die große Mengen an Munition aufbewahren möchten. Die Integration im Waffensafe erspart außerdem die Anschaffung eines speziellen Munitionsschranks, der zusätzlich Platz im Haus benötigt. Ist das Munitionsfach im Kurzwaffentresor separat verschließbar, so bietet sich durch die räumliche Trennung von Waffe und Munition eine zusätzliche Sicherung gegen unbefugte Benutzung und Einbrecher. Ein weiterer Vorteil ist die Ordnung, da die Patronen sich gut stapeln lassen nicht zwischen den Waffen herumfliegen.

Wie sicher ist ein Kurzwaffentresor mit Zahlenschloss?

Ebenfalls besonders beliebt war im Test der Kurzwaffentresor mit Zahlenschloss. Dieses Verschlusssystem gilt als sichere Alternative zum Doppelbartschloss. Insbesondere weil es keinen Tresorschlüssel gibt, den man verlieren oder an leicht auffindbaren Orten platzieren kann. Je mehr Zahlen das Zahlenschloss hat, desto sicherer ist der Kurzwaffentresor mit Zahlenschloss. Elektronische Zahlencodes bieten dabei den angenehmen Vorteil, dass man den PIN beliebig ändern kann, wenn der Verdacht besteht, dass die Zahlenkombination den falschen Personen bekannt wurde.

Sollte man einen Kurzwaffentresor mit Fingerabdruck / Fingerprint kaufen?

Der Kurzwaffentresor im Fingerabdruck oder Fingerprint war in unserem Test ebenfalls noch stark nachgefragt. Dieses biometrische Verschlusssystem ist besonders komfortabel und einfach zu bedienen. Man benötigt lediglich den gespeicherten Fingerabdruck, welcher bei jedem Menschen einmalig ist. So ist gewährleistet, dass nur der Besitzer des Waffenschranks Zugang zu seiner Waffensammlung erhält und insbesondere neugierige Verwandte und Kinder vor verschlossenen Tresortüren stehen. Wir empfehlen daher den Kauf für alle Waffenliebhaber mit einem Bedarf an individuellen Schließmechanismen.

Wo kann man gebrauchte Kurzwaffentresore günstig kaufen?

Wem der Kauf von neuen Waffentresoren zu teuer ist, der sollte einmal beim örtlichen Haushaltsauflöser, Tresorspeditionen oder -Herstellern nach Second-Hand-Safes fragen. Auch in den Ebay Kleinanzeigen können Sie gebrauchte Kurzwaffentresore günstig kaufen.

Tipp: Mit diesem Link können Sie alle gebrauchten Kurzwaffentresore innerhalb Deutschlands bei Ebay Kleinanzeigen einsehen. Bei unserem Test waren gerade einmal 4(!) dieser kleinen Waffenschränke in ganz Deutschland verfügbar. Sie sollten daher auch unseren Ratgeber Tresortransport: Kosten, Treppentransport & Tipps zur Spedition berücksichtigen, um mögliche Speditionskosten besser zu kalkulieren.

Muss man einen Kurzwaffentresor verankern?

Das Waffengesetz schreibt keine explizite Pflicht zur Verankerung von Kurztresoren vor. Jedoch können gerade die kleineren Tresormodelle leicht von Dieben abtransportiert werden. Man sollte daher im Sinne der Sorgfaltspflicht unbedingt den Kurzwaffentresor verankern. Diese Empfehlung gilt insbesondere für alle Waffenschränke unterhalb von 1000 Kilogramm. Die Verankerung wird idealerweise vom Fachmann durchgeführt, sodass es seitens der Behörden oder Versicherungen keinen Grund zur Beanstandung gibt. Nutzen Sie beim Verankern nur das beigelegte Befestigungsmaterial und Bohren Sie keinesfalls Löcher in Wand oder Boden des Tresors.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 22.03.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.