Safe knacken & Tresor öffnen, wenn die Batterie leer ist – So geht’s

Grundsätzlich lässt sich jeder Tresor öffnen, wenn die Batterie leer ist. Man benötigt nur ausreichend Zeit und das richtige Werkzeug zum Safe knacken. Auch die Tresorhersteller können in der Regel einen Wertschutzschrank wieder unbeschädigt öffnen, wenn die Batterie am elektrischen Schloss leer oder der Schlüssel verloren gegangen ist.

Anleitung: So kann man den Tresor öffnen, wenn die Batterie leer ist

Ein Tresor mit Elektronikschloss besitzt eine Batterie, welche das Schloss öffnet. Neigt sich die Batterieladung dem Ende zu, dann wird der Anwender durch akustische Signale auf den bevorstehenden Batteriewechsel hingewiesen. Bleibt dieser aus, entleert sich die Batterie im Tresor komplett, sodass eine Öffnung ohne Notstrom nicht mehr möglich ist.

Tresor öffnen Batterie leer
Tresor öffnen, wenn die Batterie leer ist: Auf der Rückseite der Innentür ist das Batteriefach. Hier muss der Batteriewechsel erfolgen.

Mit unserer Anleitung können Sie eine Notbestromung durchführen und den Tresor öffnen, wenn die Batterie leer ist:

  1. Legen Sie die Kontakte für den Notstrom an der Vorderseite mit einem Messer frei.
  2. Legen Sie eine 9V-Blockbatterie an die Kontakte an. Der große, negative Pol muss auf den großen Kontakt und der kleine positive Pol auf den kleinen Kontakt.
  3. Der fließende Notstrom ermöglicht jetzt die Eingabe des Zahlencodes im elektronischen Zahlenschloss.
  4. Unterbrechen Sie den Notstrom erst wenn der Griff komplett gedreht und der Tresor geöffnet wurde.
  5. Wechseln Sie die Batterie auf der Innenseite der Tresortür.

 

Die folgende Video Anleitung verdeutlicht das beschriebene Vorgehen um den Tresor zu öffnen, wenn die Batterie leer ist:

Geheimtipp: Tresor mit Magnet öffnen

Sie können billige Tresore mit einem Magnet öffnen, wenn der Safe über ein Elektronikschloss verfügt. Im Inneren befindet sich nämlich ein Elektromagnet, der die Tür blockiert. Gibt man den Code ein, wird über eine Batterie Energie eingespeist und die verbaute Spule entriegelt den Öffnungsmechanismus. Dieser Elektromagnet kann aber ganz einfach mit einem anderen Magnet von Hand bewegt werden. Man muss nur wissen, wo sich die Spule befindet und nach der Anleitung im folgenden Video vorgehen – hier wird der Tresor mit dem Magnet in 5 Sekunden geöffnet:

Tresor durch Hersteller knacken lassen

Üblicherweise haben Hersteller die Möglichkeit, ein Tresorschloss unbeschädigt zu knacken. So lässt sich der Wertschutzschrank weiter nutzen und ein neuer Code oder Schlüssel kann Verwendung finden. Bei großen Wertschutzschränken, bei denen der Tresortransport zu aufwändig und teuer ist, kann der Hersteller vor Ort tätig werden. Kleine Safes können einfach per Post eingeschickt und geknackt werden. Beachten Sie bitte, dass bei professioneller Hilfe, genau wie beim Schlüsseldienst, Kosten von mehreren hundert Euro anfallen, die der Eigentümer des Safes zu tragen hat.

Letzter Ausweg: Tresor mit Gewalt öffnen, wenn die Batterie leer ist

Der letzte Ausweg ist das gewaltsame Öffnen des Tresors, wenn die Batterie leer ist. Dieses Vorgehen beschädigt jedoch den Safe und macht Ihn unbrauchbar. Dafür kommt man einmalig an den Inhalt dran. Kosten und Nutzen sollten hierbei also gut abgewogen werden. Gerade bei den niedrigsten Tresor Sicherheitsstufen oder Billigtresoren ohne Schutzklasse langen handelsübliche Baumarktwerkzeuge zum Öffnen meist aus.

Mit einem schweren Vorschlaghammer und mehreren gezielten Schlägen auf die Scharniere oder Schlösser, können Minitresore und Geldkassetten geknackt werden. Auch Trennscheiben oder Schneidbrenner leisten im Niedrigpreisbereich gute Dienste. Bei besonders hochwertigen Tresoren helfen aber meist nur noch Spezialisten weiter, da die (chemischen) Abwehrmaßnahmen in den Tresorwänden zu ausgefeilt sind.