Antiker Tresor: Tipps zum Kaufen und zur Aufbereitung der Sicherheit

Ein antiker Tresor ist ein ganz besonderer Hingucker (neumodisch Eyecatcher). Er überzeugt nicht nur durch seine einzigartige Bauweise, sondern auch durch das besonders attraktiv und kunstvoll gestaltete Design. Der antike Tresor eignet sich hervorragend zur Aufwertung seiner geschäftlichen oder privaten Umgebung und sollte aus Dekorationszwecken nicht versteckt oder in eine Wand eingebaut werden. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass die offene Platzierung in einem Raum eine Tarnung ausschließt.

Wo Sie einen alten Geldschrank kaufen können und wie ein antiker Tresor trotz seines Alters die Sicherheit Ihrer Wertsachen gewährleistet, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Antiker Tresor: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Ein antiker Tresor ist ein ganz besonderes Relikt aus vergangenen Zeiten. Er besticht mit seinem einzigartigen Design und seiner speziellen Bauweise. Im Gegensatz zu „modernen Möbeltresoren“ von Heute, die alle ihren Fokus auf Funktionalität, Sicherheit und ein möglichst „unsichtbares“ Design legen (z.B. Wandtresor, Steckdosentresor oder Einbautresor) – will ein antiker Tresor im geschäftlichen oder privaten Bereich erst recht alle Blicke auf sich ziehen.

Ein antiker Tresor ist ein designtechnisches Meisterwerk, das verschiedene Farben, Formen und Materialien in unterschiedlichsten Bauweisen kombiniert und mit kunstvoll-gestalteten Riegeln und Schlössern verziert ist. Gerade deshalb ist er  heiß-begehrt bei Händlern und Sammlern.

Antiken Tresor gebraucht kaufen

Wer einen antiken Tresor gebraucht kaufen möchte, wird über das Internet am ehesten fündig. In diversen Online-Shops, auf Biet-Portalen oder auf Websites privater Anbieter werden verschiedene Dachboden-Fündstücke zu fairen Preisen angeboten.

Hersteller, die mit dem Verkauf, der Tresorreparatur und der Aufbereitung alter gebrauchter Wertschutzschränke vertraut sind, sind zum Beispiel Ostertag oder Wertheim.

Mit etwas Glück finden Sie über das Internet sogar einen alten Geldschrank, der privat zu verschenken ist – etwa weil ein Haushalt aufgelöst wird oder jemand keinen Wert mehr darin sieht. Wenn Sie ein solches Exemplar ergattern können, sparen Sie bares Geld, das sie getrost in die Aufbereitung investieren können.

Sind meine Wertgegenstände in einem alten Geldschrank sicher?

Wenn Sie einen antiken Tresor ankaufen, sollten Sie berücksichtigen, dass er höchstwahrscheinlich noch einer uralten Fertigungstechnik ohne Sicherheitsstufe entspricht. Dementsprechend kann der Möbeltresor sowohl mit als auch ohne Schlüssel leichter geöffnet werden. Unbearbeitet eignet er sich deshalb vielmehr als exklusive Dekoration und weniger als  Sicherheitsversteck für Wertsachen wie Geld, Schmuck oder wichtige Papiere.

Allerdings gibt es auch Unternehmen wie Ostertag oder Wertheim, die antike Tresore, gebrauchte Wertschutzschränke und Geldschränke aufbereiten, sodass die Sicherheit wieder voll gegeben ist.

Gebrauchten antiken Tresor aufbereiten

Nur wenige Firmen in der „Sicherheitstechnik“ Branche beschäftigen sich mit der Aufarbeitung und Veredelung alter, gebrauchter und antiker Tresore oder gar der Konzeption und Realisierung neuer moderner Sicherheitslösungen und Tresorverstecke.

In einer professionellen Geldschrankschlosserei ist es aber tatsächlich möglich, gebrauchte Tresore mittels moderner Techniken und dem Fachwissen eines Metallbauers aufzubereiten. Die Schlösser und Riegel gebrauchter Tresore können so ausgetauscht und fachmännisch aufbereitet werden, dass sie von Versicherern problemlos anerkannt werden.

Es muss allerdings nicht immer ein alter gebrauchter Tresor sein, um auf den Geschmack altmodischen Designs zu kommen. Denn es können auch absolut neuwertige Tresore hergestellt werden, die einfach ein nostalgisches Design haben. Der Vorteil an der Neu-Herstellung ist, dass die Tresore den heutigen Sicherheitsrichtlinien entsprechen und dennoch ein Unikat sein können. Die verwendete Sicherheitstechnik entspricht der Norm und dennoch ist jedes Modell durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien, Riegel und Schlösser einzigartig.

Allerdings sollte zur Realisierung genügend Budget einkalkuliert werden, da jeder Kundenwunsch individuell ist und enormen Arbeitsaufwand bedeutet.

Antiker Tresor
Ein antiker Tresor für repräsentative Zwecke zeichnet sich durch Verzierungen und Ornamente aus. Mit der richtigen Aufarbeitung einess gebrauchten Antik-Tresors kann auch eine Sicherheitsstufe erreicht werden, die Versicherer akzeptieren.

Übrigens: Zur Aufbewahrung von Wertsachen müssen es nicht immer klassische Modelle sein. Es können auch ganze Räume als Wertschutzschrank und Geheimversteck genutzt werden. Wie die sogenannten „Panic Rooms“ aussehen, zeigt Ihnen das nachfolgende Video: