Kleintresor Test: 9 feuerfeste Minisafes mit Zahlenschloss

Kaufempfehlung: Jetzt Kleintresor kaufen und testen!

Wenn Sie einen guten Kleintresor kaufen möchten, dann sollten Sie, sich die nachfolgenden Tresormodelle mit unserer Test Empfehlung einmal näher ansehen:

Was ist ein Kleintresor und für wen eignet er sich?

Ein Kleintresor heißt auch Minisafe, Minitresor oder Kleinsafe oder Heimtresor. Dabei handelt es sich um kleine Tresore mit niedrigem Gewicht. Da sie von Dieben leicht abtransportiert werden können, müssen Sie entweder im Boden oder der Wand verankert (bspw. kleine Hoteltresor oder Möbeltresore) oder eingemauert werden (z. B. der Wandtresor oder ein flacher Bodentresor). Daneben gibt es noch eine Vielzahl getarnter Minitresore, wie den Steckdosentresor, den Buchtresor oder auch Dosensafes.

Sicherheitshinweis: Schützen Sie schon Ihren Autoschlüssel gegen Funkdiebe?

Der Kleintresor ist gegenüber einem großen Wertschutzschrank besonders platzsparend. Er hat den Vorteil, dass er sich dadurch leicht verstecken oder tarnen lässt. Ein Nachteil ist der geringe Platz im Inneren bzw. das Stauvolumen. Idealerweise verschließt man in einem feuerfesten Kleintresor Bargeld, Schmuck oder kleine Dokumente. Für große Aktenordner, eine Vielzahl an Edelmetallbarren oder Langwaffen gibt es andere Tresortypen mit mehr Platz, die geeigneter sind. Der Schließmechanismus besteht typischerweise aus einem normalen Schloss mit Doppelbartschlüssel, elektrischem Zahlenfeld mit mehrstelligem Zahlencode oder biometrischem Fingerprint. Da der Verlust des Tresorschlüssels ein großes Sicherheitsrisiko birgt, gelten biometrische oder elektronische Schlösser als sicherer.

Tipp: Sichern Sie auch Ihre versteckten Ersatzschlüssel.
Angebot ABUS Schlüsseltresor KeyGarage 787 für die Wandmontage - individuell einstellbarer Zahlencode - wetterfest - passend für Schlüssel und Plastikkarten -  schwarz - 46331
Angebot ABUS Schlüsseltresor KeyGarage 797 mit Bügelhalterung - individuell einstellbarer Zahlencode - wetterfest - passend für Schlüssel und Plastikkarten -  schwarz - 46330

Hinweis: Die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit gegen Einbrecher kann man einem Tresor von außen nicht ansehen. Entscheidend ist ein VdS oder ECB-S Zertifikat im Inneren des Tresors, welches die Sicherheitsklasse nach einem genormten Test verrät. Auch der Preis ist ein Indikator. Während sich „Baumarktresore“ unter 100€ in einem Test verhältnismäßig leicht knacken lassen, sind für zertifizierte Tresore schnell einmal vierstellige Beträge fällig.

Feuerfester Kleintresor im Test
Feuerfester Kleintresor im Test: Achten Sie beim Kaufen unbedingt auf ein Zertifikat von der VdS oder ECB-S bzw. ESSA. Nur so ist der Brandschutz auch gewährleistet.

Feuerfester Kleintresor im Test

Ein feuerfester Kleintresor gewährt einen umfassenden Feuerschutz für wichtige Dokumente oder Speichermedien. Achten Sie beim Kaufen darauf, dass der Brandschutz in einem Test nachgewiesen wurde und ein entsprechendes Zertifikat von VdS oder ECB-S vorhanden ist. Sie finden dieses Siegel innerhalb des Korpus oder an der Türinnenseite. Dort hat nur der Besitzer des Tresors Zugang und Diebe erhalten keine Informationen über die Qualität und zu erwartende Einbruchdauer. Je nach Brandschutzklasse ist ein feuerfester Kleintresor für 30, 60 oder 120 Minuten Beflammung ausgelegt.

Tipp: Wir empfehlen generell die Verwendung einer feuerfesten Geldkassette für extra Feuerschutz.

Geprüft wird der Brandschutz in einem Test durch unabhängige Prüfinstitute (bspw. VdS oder ECB-S bzw. ESSA). Die bekannteste und härteste Prüfung ist der Braunschweig-Test. Dabei wird der feuerfeste Kleintresor für 30, 60 oder 120 Minuten einer Temperatur von 1090°C ausgesetzt. Während dieser Zeitdauer werden im Inneren des Tresors die Temperaturen an allen kritischen Stellen gemessen. Dabei darf zu keiner Zeit der Schwellwert (ca. 150°C bei Papier und 50°C bei Datenträgern) überschritten werden. Anschließend erfolgt ein Falltest aus einer Höhe von 9,15m. Dies simuliert den Zusammensturz des Gebäudes aus dem dritten Stock. Wenn der feuerfeste Kleintresor anschließend noch den Löschwassertest besteht, dann erhält er das Brandschutzzertifikat. Nachfolgend haben wir drei absolute Bestseller für feuerfeste Kleintresore als Kaufempfehlung zusammengestellt:

Der Beliebteste: Kleintresor mit Zahlenschloss im Test

Wir haben einen kleinen Test durchgeführt und die beliebteste Schlossart ermittelt. Dabei kam heraus, dass der Kleintresor mit Zahlenschloss von Kunden sehr oft nachgefragt wird. Das bedeutet nicht zwingend, dass dieser Schließmechanismus den besten Kleintresor kennzeichnet, sondern ist lediglich ein Indikator für die Beliebtheit. Häufig war im Test auch gar nicht das eigentliche Zahlenschloss zum Drehen gemeint, sondern ein elektrisches Tastenfeld mit Zahlencode. Dies bietet im Vergleich zum Doppelbartschlüssel den Vorteil, dass man keinen Schlüssel verlieren kann. Der Kleintresor mit Zahlenschloss gilt in dieser Hinsicht als sicherster Schließmechanismus. Dies betrifft aber nur die Schlossart und nicht den Widerstandswert gegen Einbruchversuche. Letzterer wird bei zertifizierten Kleintresoren durch die Tresor Sicherheitsstufe angegeben und in einem Test von unabhängigen Prüfinstituten nach Euronormen (bspw. EN 1143-1) ermittelt.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 22.09.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.