Deposittresor: Infos zu Aufbau, Funktion und Sicherheitsstufen

Ein Deposittresor ist ein Einwurftresor für Wertgegenstände. Hier erfahren Sie vor dem Kaufen alle Infos zu Funktionsweise, Aufbau und den Sicherheitsstufen von Deposittresoren.

Was ist Deposit?

Deposit oder auch Depositzahlung ist eine Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung. Bekanntes Beispiels sind Urlaubsbuchungen. Klassischerweise bezahlt man bei einer Hotelbuchung vorab einen Teilbetrag, den das Hotel einbehält, falls die Reise kurzfristig storniert wird. Bei regulärem Reiseantritt, wird die Summe der Vorauszahlung auf den Gesamtpreis angerechnet, sodass dem Kunden keine Kosten entstehen.

Was ist ein Deposittresor?

Ein Deposittresor wird auch Einwurftresor genannt und dient dem Schutz von Bargeld und Wertsachen. Diese Wertschutzschränke besitzen einen Einwurfschlitz oder eine Einwurfklappe für Wertgegenstände. Im Tresorinneren befindet sich ein zuverlässiger Anti-Fishing-Schutz, der Diebe daran hindert, die Sachen über die Öffnung zu entwenden. Notblockiersysteme riegeln zusätzlich bei gewaltsamer Manipulation die Schublade ab.

Deposittresor Funktion
Die Funktion beim Deposittresor besteht darin, Geldbündel und Wertgegenstände per Einwurfklappe sicher zu verschließen.

Deposittresore werden primär im gewerblichen Bereich angewendet. Sie ermöglichen beispielsweise bei Autowerkstätten und Autovermietungen den Einwurf von Schlüsseln und Dokumenten, auch außerhalb der Geschäftszeiten. Freiberufler und Selbstständige können darin wichtige Papiere von Kunden entgegen nehmen. An Tankstellen und im Einzelhandel werden Bargeldbestände eingeworfen und sicher verschlossen. Das hinterlegte Geld kann z.B. als Geldbombe oder Bündel eingeworfen werden.

Bei Banken, Postfilialen und Finanzämtern ist es üblich, dass die Einwurftresore in der Wand verbaut werden. Erfolgt der Einbau als Wandtresor, dann bietet es sich an, dies bereits beim Neubau des Gebäudes mit einer passenden Nische einzuplanen, da die nachträgliche Integration ins Mauerwerk zeit- und kostenintensiver ist.

Ein Depositsafe besteht normalerweise aus mehrschichtigen, feuerfesten Wänden aus Stahlblech. Als Schließmechanismus kommt beim Deposittresor üblicherweise ein Doppelbart-Hochsicherheitsschloss, ein mechanisches Zahlenkombinationsschloss oder ein elektronisches Bedienfeld mit Zahlenkombination zum Einsatz.

Qualität, Verarbeitung und Sicherheitsstufen bei Deposittresoren

Die Tresor Sicherheitsstufen geben an, widerstandsfähig ein Wertschutzschrank gegen Einbruchversuche ist. Je höher die Sicherheitsklasse, desto schwieriger ist der Safe zu knacken. Dabei gilt:

  • Deposittresore mit leichtem Schutz fallen in die Klassen S1 und S2 nach VdS oder bei der veralteten Richtlinie VDMA 24992 in die Stufe A und B.
  • Einwurftresore mit hohem Schutz sind dagegen deutlich teurer und unterliegen nach EN-1143-2 dem Grad DI, DII und DIII. Diese sind für den gewerblichen Bereich zu empfehlen.

 

Ein Deposittresor mit hohem Schutz hat bei unabhängigen Prüfinstituten einen genormten Test durchlaufen, in dem der Widerstand gegen verschiedene Einbruchwerkzeuge geprüft wurde. Je höher die Sicherheitsstufe, desto teurer kann auch der Warenwert versichert werden, da die Versicherungsunternehmen den getesteten Widerstandswert für die Risikobewertung nutzen. Die Versicherungswerte nach den Sicherheitsstufen von EN 1143-2 sind für Depositsysteme wie folgt:

  • D-1: bis   65000€ (privat) | bis 20000€ (gewerblich)
  • D-2: bis 100000€ (privat) | bis 50000€ (gewerblich)
  • D-3: bis 500000€ (privat) | bis 100000€ (gewerblich)

Deposittresor kaufen

Wenn Sie einen Deposittresor kaufen und diesen für den gewerblichen Bereich nutzen möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass dieser eine Zertifizierung nach der Euronorm EN 1143-2 aufweist. Sie erkennen dies an einem VdS-Zertifikat oder einer ECB-S Plakette der ESSA im Inneren des Deposittresors. Die Sicherheitsstufen dieser Zertifikate ermöglichen Ihnen sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich eine Versicherbarkeit des Inhalts.

Nachfolgend haben wir die drei aktuellen Bestseller bei Amazon für Sie heraus gesucht. Dabei handelt es sich um diejenigen Deposittresore die zurzeit am meisten gekauft werden:

Bestseller Nr. 1
Phoenix SS0992KD Deposit Einwurftresor mit Schlüsselschloss
  • phoenix Einwurf-Tresor SS0992K, graphit grau
  • DER EINWURFTRESOR PHOENIX SS0992KD ist mit Fronteinwurf ausgestattet und eignet sich für das Bargeldmanagement rund um die Uhr.
  • ausgestattet mich qualitativ hochwertigem Schlüsselschloss inkl. 2 Schlüsseln.
Bestseller Nr. 2
Einwurftresor | Einwurfsafe | Deposittresore | Deposit-Tresor | Elektronisches Schloss
  • SICHERHEITSSTUFE A - Gebaut nach VDMA 24992
  • VERSICHERUNGSEINSCHÄTZUNG - Versicherbar bis 1500€
  • ELEKTRONISCHES ZAHLENSCHLOSS LCD Anzeige - 2 Benutzer - 2 Notschlüssel & inkl. 4 AA Batterien
AngebotBestseller Nr. 3
Phoenix Vela SS0805ED Deposit Home & Office Safe mit elektronischem Codeschloss Graphit-Grau (sehr groß)
  • phoenix Einbruchschutz-Tresor VELA HOME / OFFICE SS0805ED
  • DIE SERIE PHOENIX VELA DEPOSIT HOME & OFFICE wurde für die Nutzung zu Hause oder im Büro entwickelt. In ihr kann man Wertgegenstände, Bargeld oder wichtige Dokumente lagern.
  • ausgestattet mich qualitativ hochwertigem Schlüsselschloss inkl. 2 Schlüsseln.

Deposittresor gebraucht kaufen

Wenn Sie einen Deposittresor gebraucht kaufen möchten, dann empfehlen wir ihnen die Businesskategorien von Ebay und Ebay Kleinanzeigen. Mit etwas bis viel Glück wird man auch beim örtlichen Schrottler, Haushaltsauflöser oder auf Flohmärkten fündig. Da der Deposittresor überwiegend gewerblich genutzt wird, sind auch Firmeninsolvenzen und Konkursmassen eine gute Anlaufstelle zum Kaufen von gebrauchten Tresore. Der Marktplatz Restposten.de bietet immer mal wieder verschiedenste Produkte aus Firmenauflösungen an.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 23.07.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.