Tresor Versicherung: Kosten, Hausrat & Sicherheitsstufen

Tresor versichern: So funktioniert eine Versicherung für den Tresorinhalt

  • Eine Tresor Versicherung ersetzt im Einbruchsfall den Wert der geklauten Wertgegenstände. Je sicherer der Safe gebaut ist, desto höher ist auch die mögliche Versicherungssumme, die das Versicherungsunternehmen zusagt. Als Grundlage dieser Sicherheitseinschätzung dient der Widerstandsgrad eines Tresors. Dieser Widerstandsgrad wird von unabhängigen Prüfinstituten in genormten Tests ermittelt und gibt an, wie schwer es ein Einbrecher hat, den Safe zu knacken.
  • Die Versicherungssumme der jeweiligen Sicherheitsstufe ist für Privatpersonen und Gewerbetreibende unterschiedlich. Bei gleicher Sicherheitsklasse wird im Privatbereich der Tresorinhalt höher versichert, da hier die Einbruchswahrscheinlichkeit geringer ist.
  • Halten Sie vor dem Tresor Kauf Rücksprache mit der Versicherung! Klären Sie beispielsweise Themen wie Versicherungswert, Standort, Sicherheitsklasse und Verankerung.
  • Die Koppelung von Tresor und Einbruchmeldeanlage (EMA) verdoppelt üblicherweise die maximale Versicherungssumme.
  • Beachten Sie im gewerblichen Fall unbedingt gesetzliche Vorgaben für bestimmte Branchen. So müssen beispielsweise Betäubungsmitteltresore in Apotheken und Pflegeeinrichtungen wegen dem Tresorinhalt besonders gesichert sein. Gleiches gilt für Waffenschränke, die nach dem Waffengesetz mindestens Sicherheitsstufe 0 oder 1 nach EN 1143-1 aufweisen müssen.
  • Achtung: Manche Klauseln der Tresor Versicherung schreiben vor, wie man vorgehen muss, wenn der Tresorschlüssel verloren geht oder wann man das Tresorschloss wechseln muss!

Was deckt die Hausratversicherung ab?

  • Die Hausratversicherung ersetzt Schäden an gestohlenen Wertsachen, wie Schmuck, Bargeld, etc.
  • Die Höchstgrenze ist für Wertsachen gedeckelt und meistens nur bis ca. 20% der Versicherungssumme gedeckt. Bei neueren Verträgen können dies auch 30% bis 50% sein. Der Versicherer muss seine Kunden bei Vertragsabschluss nicht explizit auf diese limitierenden Klauseln hinweisen! Sie können diesen Wert bei der Versicherung erfragen und gegebenenfalls die Hausratversicherung wechseln, um bessere Konditionen zu erhalten. Die Lagerung im Safe wird von der Tresor Versicherung ebenfalls mit einem Bonus versehen.
  • Die Hausratversicherung haftet in der Regel mit folgenden Versicherungssummen
    • Bargeld: ca. 1.200-1.500€
    • Aktien, Sparbücher, Urkunden: 3.000€ bis 5.000€
    • Briefmarken, Edelmetalle, Schmuck: Ca. 20.000€
  • Im Schadensfall müssen Sie den Wert der entwendeten Wertsachen belegen können. Hierzu helfen bei Bargeld Kontoauszüge mit den abgehobenen Beträgen und Einkaufsbelege für Schmuck und Wertsachen.
  • Bedenken Sie beim Kauf eines Haustresors und vor Abschluss der Versicherung, dass im Laufe des Lebens das Vermögen zunimmt. Die Tresorgröße und die Höhe der Versicherungssumme sollten für diese Kalkulation ausreichend oder im Bedarfsfall flexibel anpassbar sein. Kosten und Nutzen des Wertschutzschranks sollten weiterhin in gesundem Verhältnis zueinander stehen.
Tresor Versicherung Kosten der Risikokalkulation
Tresor Versicherung: Die Kosten der Versicherungsprämie sind abhängig von der Risikokalkulation. Je sicherer der Safe, desto günstiger ist der Jahresbeitrag.
Tipp: Wir empfehlen generell die Verwendung einer feuerfesten Geldkassette für extra Feuerschutz.

Welche Summen deckt die Versicherung bei den Tresor Sicherheitsstufen ab?

Achten Sie beim Kauf eines Tresores auf ein Zertifikat von VdS oder ECB-S. Dieses verifiziert den Widerstandsgrad für die Tresor Versicherung. Sie finden die entsprechende Plakette im Tresorkorpus, wo sie Einbrechern keinen Aufschluss über die zu erwartende Einbruchdauer gibt. Abhängig von der Tresor Sicherheitsstufe werden die Kosten folgender Werte versichert:

  • VdS-Grad 0/N: privat bis 40.000€ | gewerblich bis 10.000€
  • VdS-Grad 1: privat bis 65.000€ | gewerblich bis 20.000€
  • VdS-Grad 2: privat bis 100.000€ | gewerblich bis 50.000€
  • VdS-Grad 3: privat bis 200.000€ | gewerblich bis 100.000€
  • VdS-Grad 4: privat bis 400.000€ | gewerblich bis 150.000€
  • VdS-Grad 5: nach individueller Absprache mit der Versicherung

Kaufempfehlung für Privatpersonen und Gewerbetreibende: Wir empfehlen ausschließlich Tresore, Wertschutzschränke oder Wandsafes nach EN 1143-1 mit den obigen Sicherheitsstufen. Billige Hotelsafes aus dem Baumarkt lassen sich nämlich leicht auch ohne Schlüssel öffnen. Für die folgenden drei Bestseller Tresore bei Amazon sprechen wir unsere Kaufempfehlung aus:

Fazit: Was kostet eine Tresor Versicherung?

Die Frage „Was kostet eine Tresorversicherung?“ ist nicht pauschal zu beantworten und abhängig von der Risikokalkulation der Versicherung und dem Tresor. Prinzipiell lässt sich sagen, dass die Kosten für die Tresor Versicherung niedriger sind, je sicherer der Wertschutzschrank ist. Die jährliche Versicherungsprämie wird dafür umso höher, je mehr teure Werte versichert werden. Zusatzklauseln für den Schutz vor Wasserschäden und bei Feuerschaden haben ebenfalls einen Einfluss auf die Kosten.

Sicherheitshinweis: Schützen Sie schon Ihren Autoschlüssel gegen Funkdiebe?

Tipp: Wenn Sie anstelle eines Haussafes ein Schließfach im Banktresor nutzen, dann fallen hierfür Kosten von ca. 50€ bis 70€ im Jahr an, zuzüglich der (meist optionalen!) Versicherung.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 12.11.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.