Zimmertresor | Glossar

Ein Zimmertresor dient dazu, Wertgegenstände sicher aufzubewahren und ist hauptsächlich in erstklassigen Hotels zu finden. So kann jeder Gast seine Wertsachen während der gesamten Zeit seines Aufenthaltes sicher deponieren und vor einem Fremdzugriff schützen.

Damit jeder Gast den Zimmertresor intuitiv verwenden kann, bietet er mit seinem einfachen Zahlenschloss eine leichte Bedienbarkeit.

Aber nicht nur in Hotels, sondern auch in anderen Unterkünften wie z.B. in Krankenhauszimmern, Seniorenheimen oder in Rehabilitationskliniken werden den Bewohnern und Patienten Zimmertresore zur Verfügung gestellt.

Öffentlich zugängliche Anlagen wie z.B. Schulen, Universitäten, Sportvereine oder Freizeitparks bieten ihren Besuchern ebenfalls die Möglichkeit, ihre Wertgegenstände zur sicheren Lagerung im Zimmertresor zu hinterlegen.

Je nach Anwendungsfall gibt es verschiedene Modelle und Ausführungen zu  kaufen. Wertsachen wie Bargeld, Schmuck oder wertvolle Gebrauchsgüter werden zumeist in Zimmertresoren mit einfachen mechanischen Verschlusssystemen deponiert. Es gibt inzwischen aber auch modernere Zimmertresore, die mit Leseschlitz für Kreditkarten oder Fingerprint-Scans funktionieren. 

Neben der intuitiven Bedienbarkeit ist außerdem der Tresor-Versicherungsschutz ein wichtiger Punkt. Im Eigenheim verwendet, kann man den Tresor bzw. den versteckten Inhalt über die Hausratversicherung vor Einbruch oder Diebstahl absichern.

Tipp: Die folgenden Bestseller zum Zimmertresor verkaufen sich bei Amazon zurzeit besonders gut. Auch wir sprechen für diese Modelle unsere Kaufempfehlung aus:

Dieser Ratgeber ist Teil unseres Glossars über Tresore und Safes.


Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 24.11.2022 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.